«Millefolia»: Newspotal Komplementärmedizin vor Lancierung

«Millefolia» heisst das Newsportals für Komplementärmedizin, das neu lanciert wird. Die langjährige Journalistin Claudia Herzog hat die Redaktionsleitung übernommen.

 

Das Newsportal «Millefolia» wird lanciert vom Dachverband Komplementärmedizin Dakomed und dem Schweizerischen Verband für komplementärmedizinische Heilmittel SVKH. Die beiden Verbände haben sich für das Projekt entschieden, weil es immer schwieriger wird, mit positiven Gesundheitsthemen in den Medien zu kommen.

 

«Millefolia» wird sachlich, ausgewogen und umfassend über die Vielfalt der Komplementärmedizin berichten. Das Redaktionskonzept sieht einen qualitativ hochstehenden Journalismus vor. So sollen nicht nur Befürworter, sondern auch Kritiker zu Wort kommen. «Millefolia» will eine breite Themenpalette abdecken: von der Anwendung von Medizinalcannabis, Möglichkeiten zur Verhinderung der Antibiotika-Einnahme bis hin zu Grossmutters Hausmittelchen, die langsam in Vergessenheit geraten.

 

Köhler, Stüdeli & Partner GmbH freut sich, mit Claudia Herzog eine erfahrene Multimediajournalistin, Fotografin und Videoproduzentin für diese anspruchsvolle Aufgabe gefunden zu haben. Die letzten zwölf Jahre hat sie sich als Multimedia-Redaktorin, Projektleiterin, Videoproduzentin und Fotografin bei Schweizer Radio und Fernsehen engagiert Einsatz geleistet. Vor ihrer Zeit beim SRF war sie Printjournalistin bei den AZ Medien, beim Landboten und Radio-Reporterin bei Radio Zürisee.

 

Clauda Herzog arbeitet zu 50 Prozent bei Köhler, Stüdeli & Partner GmbH und zu 50 Prozent als freie Multimedia-Journalistin (http://claudiaherzog.ch/).

Selbstbestimmungsinitiative: Der Faktcheck geht in eine nächste Runde

Am 25. November 2018 stimmen wir über die eidgenössische Volksinitiative vom 12. August 2016 «Schweizer Recht statt fremde Richter (Selbstbestimmungsinitiative)» SBI ab.

 

Der Verein «BundespolitikerInnen für Demokratie und Rechtsstaat» bildet ein Komitee von 151 Bundespolitikern, welche die Volksinitiative aktiv bekämpfen.

 

Wir stellen in gewohnter Weise Falschaussagen der Befürworter richtig. Neu arbeiten wir in Deutsch und Französisch. Wir schalten wiederum Inserate in ausgewählten Tageszeitungen (siehe z.B. unten).

www.faktcheck.ch

www.veriffait.ch

Parlamentarische Gruppe Kinder- und Jugendmedizin gegründet

Am 24. September 2018 wurde die parlamentarische Gruppe Kinder- und Jugendmedizin in Bern gegründet, die politisch breit abgestützt ist. Diese will einen Beitrag leisten, in Stadt und Land eine flächendeckende Versorgung für Kinder- und Jugendmedizin sicherzustellen. Die Spitzenverbände der Kindermedizin begrüssen die Gründung ausdrücklich.

 

Die Parlamentarische Gruppe Kinder- und Jugendmedizin ist politisch breit abgestützt. Dem Co-Präsidium gehören Ständerat Damian Müller (FDP, LU) sowie die Nationalrätinnen Marina Carobbio Guscetti (SP, TI), Verena Herzog (SVP, TG), Ruth Humbel (CVP, AG) und Nationalrätin Tiana Moser (glp, ZH) an.

 

Walter Stüdeli wurde zum Geschäftsführer der parlamentarischen Gruppe gewählt.

 

Download
Parlamentarische Gruppe Kinder- und Jugendmedizin gegründet
20180925_CommuniquéGründung_ParlG_Kinder
Adobe Acrobat Dokument 20.8 KB