Die SPAG-GV schafft Transparenz

Als Vorstandsmitglied der Schweizerischen Public Affairs Gesellschaft SPAG und Co-Leiter des Ressorts Rahmenbedingungen habe ich mich gefreut, dass die Mitgliederversammlung am 11.3. 2014 all unseren Empfehlungen gefolgt. ist. Die SPAG-Mitglieder sind ab 1.7.2014 verpflichtet, ihren Arbeitgeber und im Falle von Agenturen auch die Auftraggeber öffentlich zu machen. Für mich ist das eine Selbstverständlichkeit, weil wir das schon längst machen. Widerstand war aber dennoch vorhanden. Bin gespannt, wie die Umsetzung funktionieren wird.

Download
Medienmitteilung SPAG vom 12.3.2014
MM SPAG_20140312.pdf
Adobe Acrobat Dokument 217.2 KB