Inserate gegen die DSI in der NZZ und im Le Temps


Der Verein «ParlamentarierInnen gegen die Durchsetzungsinitiative» haben zwei halbseitige Inserate in der NZZ und im le temps geschaltet. Bemerkenswert ist:

die Inserate werden finanziert mit den Spenden der Bundespolitikerinnen und der alt Bundesräte. Es dürfte ein Novum sein, dass Inseratekosten einer Abstimmungskampagne von den BundespolitikerInnen selber übernommen werden. Dies ist ein Beleg, wie schädlich die SVP-Initiative eingeschätzt wird. Der Verein «ParlamentarierInnen gegen die Durchsetzungsinitiative» bedankt sich ganz herzlich für die grosszügigen Spenden.