Digitale Transformation des Gesundheitswesens: geeintes Vorgehen erforderlich

Die IG eHealth feiert das 10-Jahres-Jubiläum. Köhler, Stüdeli und Partner führt das Sekretariat seit der Gründung im 2008 und ist für das Lobbying sowie die Stakeholderkontakte zuständig. Die Liste der Erfolge, die wir gemeinsam feiern durften, lässt sich sehen. Die IG eHealth hat sich zu einem wichtigen Akteur im Gesundheitswesen entwickelt. Das spezifische Wissen der Mitglieder wird im Parlament, den Behörden, befreundeten Verbänden und den Medien geschätzt.

 

 

Ausblick

Vor uns stehen Herkulesaufgaben. Die digitale Transformation des Gesundheitswesens benötigt ein korrdiniertes Vorgehen. Die IG eHealth schlägt gemeinsam mit neun Verbänden des Gesundheitswesens vor, dass der Bund und die Kantone gemeinsam mit den Stakeholdern eine Digitalisierungstrategie entwickeln. Handlungsfelder sind zu definieren, von Apps/Wearables, den Umgang mit Diagnosetools und digitalen Behandlungsempfehlungen, der personalisierten Medizin, hin zum Umgang mit Big Data und Artifical Intelligence. Wir sind gespannt auf die Reaktionen des EDI und des BAG.

 

Zum Jubiläum veröffentlicht die IG eHealth ein Booklet, welches die Chancen und Risiken der digitalen Transformation im

Gesundheitswesen darlegt.

Link