Digitale Transformation des Gesundheitswesens: geeintes Vorgehen erforderlich

Der Bund hat im Herbst 2017 die «Strategie eHealth Schweiz 2.0» in eine öffentliche Vernehmlassung gegeben. Die Kritik vieler Verbände aus dem Gesundheitswesen ist gross. Der Titel des Dokuments verspricht viel, die Inhalte sind ernüchternd. Letztlich geht es um einen Einführungsplan für das elektronische Patientendossier EPD. Das ist sinnvoll und wichtig. Die Fristen zu halten, welche das Gesetz vorgibt, ist anspruchsvoll. Am 15. April 2020 müssen die Spitäler, am 15. April 2021 Heime und Geburtshäuser elektronische Patientendossier anbieten. Was fehlt ist aber eine grundlegende Strategie für die digitale Transformation des Gesundheitswesens.

Die digitale Transformation im Gesundheitswesen birgt Chancen und Risiken. Das ist eine Binsenweisheit. Aufgabe der Akteure ist es Chancen zu nutzen. Parlament und Behörden sind gefordert, Risiken zu vermeiden. Die Transformation kann nicht Top-Down verordnet werden. Es braucht nicht zwingend neue Gesetze, doch ein geeintes Vorgehen der Akteure ist notwendig.


Weder das EDI, das BAG oder die kantonalen Gesundheitsdirektoren haben bisher die Initiative ergriffen, eine solche Strategie zu entwickeln. Es wäre auch falsch, wenn sie dieses Dokument ohne die Stakeholder im Gesundheitswesen erarbeiten, so wie sie es bei der eingangs genannten «Strategie eHealth Schweiz 2.0» gemacht haben.
Mein Vorschlag wäre es, mehrere Handlungsfelder zu definieren (z.B. EPD und Anbindung der Primärsysteme, Finanzierungsfragen ambulant/stationär, mHealth und Patienten-Empowerment, Umgang mit Big Data, Versorgungsdaten, Bildung der Gesundheitsfachpersonen, Clinical Decision Support, Umgang mit Diagnosetools und Behandlungsempfehlungen). Pro Handlungsfeld könnte eine federführende Organisation definiert werden, welche Inhaltsvorschläge erarbeiten sollte.


Ein zentrales Schwerpunkt-Thema der IG eHealth ist es, die Strategie «Digitale Transformation im Gesundheitswesen» Bund-Kantone-Stakeholder zu initiieren und aktiv zu begleiten. Entsprechende Massnahmen werden dieser Tage eingeleitet. Wir sind gespannt, wie sich das Projekt entwickeln wird.